Samstag, 25. März 2017

Birnenkuchen mit Mandeln und Pinienkernen


Birnen werden ja eher selten im Kuchen verbacken, ich mag das aber sehr gerne.
Deswegen habe ich etwas rumprobiert und nun zum zweiten Mal innerhalb von 4 Wochen diesen Birnenkuchen gebacken.
Beim ersten Mal war der Kuchen so schnell weg, dass ich nicht mal zum Fotografieren gekommen bin :-)


Mandelkuchen mit Birnen
Schön kernig schmeckt der Teig durch Haferflocken und den nötigen Biss geben die Pinienkerne oben drauf.

Wie bei vielen anderen Rührkuchen auch, schmeckt der Kuchen nach 2-3 Tagen eigentlich noch besser, weil er dann richtig schön durchgezogen ist.... - WENN der Kuchen so lange reicht ;-)


Birnenkuchen mit Mandeln und Pinienkernen

750 g Birnen
Zitronensaft
125 g Butter
100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
3 Eier
100 g Mehl
40 g Haferflocken
100 g gemahlene Mandeln
1,5 TL Backpulver
100 g grob gehackte Zartbitterschokolade
2 EL Zucker
50 g Pinienkerne
2 - 3 EL helle Marmelade

Mandelkuchen mit BirnenDen Ofen auf 180° O-/U-Hitze vorheizen, in eine 24er Springform unten Backpapier einklemmen.
Die Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und in Viertel oder Achtel schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.
Wenn die Birnen sehr fest sind, evtl. 5 min. blanchieren.
Mehl, Haferflocken, Mandeln und Backpulver mischen.
Butter, Zucker und Vanillezucker sehr, sehr cremig aufschlagen.
Nach und nach die Eier unterrühren, anschließend die Mehlmischung flott dazu geben und zum Schluß die gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig in der Backform verteilen und die Oberfläche dicht an dicht mit den Birnen belegen. Mit dem Zucker und den Pinienkernen bestreuen und ca. 45 - 50 min. backen.
Die Marmelade erhitzen und den Kuchen sofort nach dem Backen damit bestreichen.

Süße Grüße,
Monika


5 Törtchen:

Anonym hat gesagt…

Das ist wieder ein tolles Rezept von Dir, ich liebe auch Birnen im Kuchen, werde ihn die Tage auf jedenfall nachbacken, danke liebe Monika!
Natali

serendipity7 hat gesagt…

Der Kuchen sieht echt lecker aus!!! Ich finde zu Birnen passen auch immer Walnüsse ganz super!

Anita21 hat gesagt…

Also ich bin ja auch nicht so der Birnenkuchen-Fan, aber deiner schaut sehr lecker aus!
Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

LG
Anita

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika!
hab Birnen geschenkt bekommen und gleich an dieses Rezept gedacht. Abends um 22.00 Uhr gemacht. Morgens von den Kollegen der Frühschicht sofort begeistert verputzt. Vielen Dank für das tolle Rezept.
Gruß aus Bayern von Lisa

Monika Matzat hat gesagt…

Toll, dass der Kuchen so gut angekommen ist!
:-)

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...