Donnerstag, 16. September 2010

Dahlien aus Zucker, garantiert winterhart!

Gerade jetzt im Spätsommer blühen so schöne Pflanzen im Garten und Dahlien gehören momentan zu meinen Lieblingsblumen: wenn nur das leidige Ausgraben vor dem Frost nicht wäre :-(
Weil ich in dieser Woche wegen einer starken Erkältung krankgeschrieben bin, habe ich viel Zeit und bin im Netz mal auf die Suche gegangen nach Anleitungen für Dahlien. Dabei habe ich festgestellt, dass Bilder von Dahlien aus Blütenpaste leider nur sehr wenige zu finden sind und Anleitungen schon mal gar nicht! Bei der Suche kam ich dieses Mal auch auf Englisch mit den Begriffen dahlia und gumpaste nicht viel weiter und sogar meine Blumenbücher gaben nichts her, was meinen Vorstellungen entsprach!

Dahlie aus Blütenpaste, dahlia gumpasteAlso habe ich mir einige Bilder von echten Blüten ausgedruckt und einfach losgelegt...
An der Dahlienblüten und der Knospe habe ich bestimmt 4 - 5 Stunden rumgefummelt!


Ausstecher Gerbera dahliaDie Blüte besteht aus einer 2 cm großen Kugel aus Blütenpaste, um die ich erst 3 Lagen, ausgestochen mit dem mittleren Gerberaausstecher, und dann nochmal 2 Lagen, ausgestochen mit dem großen Gerberaausstecher, geklebt habe.

Anschließend habe ich mir zwei Ausstecher für die einzelnen Blütenblätter aus Alublech gebogen (Anleitung Ausstecher selbermachen) und damit ungefähr 40 Blütenblätter ausgestochen und mit Zuckerkleber angeklebt.


dahlia, Dahlie aus ZuckerJa, ich weiß, ich bin schon etwas verrückt ;-) - aber die Arbeit hat sich gelohnt!

55 Törtchen:

Bugday Tanesi hat gesagt…

Das ist ein Traum...
Verrückt ist zu wenig.Ich hatte nie den geduld die Blüte zu machen.

Skihase hat gesagt…

Hallo Monika........

aber suuuuper schön verrückt, kann ich da nur sagen.
Tja, die Perfektion ;-)... man wächst mit seinen Herausvorderungen ;-)

Diese Dahlie ist dir wunderschön gelungen... sieht aus wie echt.

GROSSES KOMPLIMENT

LG Skihase

Maggie hat gesagt…

Liebe Monika,

einfach nur wunderschön! Ein bisschen verrückt muss man wohl beim Zuckerdekor sein, sonst käme man ins Grübeln - aber der Weg ist das Ziel. Und bei dir sind Weg und Ziel perfekt!
Danke für die Hinweise zur Dahlie.
Maggie

Barbara hat gesagt…

Ach weißt Du... andere Leute schauen fernsehen oder machen Kreuzstichhandarbeiten - zum Glück kann jeder mit ein wenig Zeit selbst entscheiden, welches Hobby er hat.

Deine Dahlien finde ich (wieder) herausragend.

Anonym hat gesagt…

Wow Monika,
deine Dahlien sind wunderschön geworden!!! Gut, dass du so verrückt bist :-)))

Kannst du mir vielleicht sagen, welche Größe deine selbstgemachten Ausstecher haben? Würde es evt. auch mal versuchen wollen :-)

PS: Ich LIEBE deinen Blog!

LG, Kathrin

Ann Kathrin hat gesagt…

Wow - wunderschön, aber was für eine wahnsinnige Arbeit!!! Ein bisschen verrückt ist jeder mit diesem Hobby - sagt zumindest mein Freund ;-)

Ganz ganz tolle Arbeit!!!

thalia hat gesagt…

Wahnsinn Monika,
ich dachte erst, das Foto zeigt die Vorlage, dabei ist das schon das Ergebnis! Bin wie immer sprachlos...
Renate

Nellichen hat gesagt…

Wie war das mit Genie und Wahnsinn? :-D
Die Dahlien sind perfekt! Die Blütenblätter sind naturgetreu versetzt und das Puderfarbfinish ist göttlich: die Fummelei hat sich also gelohnt!!!
Gute Besserung und schöne Grüße
Nelli

Anonym hat gesagt…

Unglaublich, Monika!

Unglaublich, dass du 40 Blütenblätter zusammenbastelst ;-) Aber sie sind wunderschön geworden. Ich werde demnächst deine Methode zum Herstellen von Ausstechern ausprobieren. Ich möchte mich an Lilien wagen.

Liebe Grüße aus Duisburg

Nina

Maleika hat gesagt…

Ich bin begeistert! Was man aus Zucker alles machen kann *staun* Traumhaft schön - ist noch viel zu wenig für dieses Kunstwerk. Wahnsinn- der süßen Art! Ich wünsche dir noch ganz viel davon!
Liebe Grüße – Maleika

Andreas hat gesagt…

Genie und Wahnsinn! Die Blüten sind perfekt - wirklich unglaublich.

sillycake hat gesagt…

Wow! Die Dahlien ssind dir wunderbar gelungen. Mein Neid ist dir sicher.

ღ Mummels kleine Welt hat gesagt…

Einfach phantastisch.So realistisch.Da sieht man ja wirklich keinen Unterschied.Ich hätte doch glatt den Drang sie in die Vase zu stellen.
Gruß Mummel

Monika hat gesagt…

Vielen Dank für eure lieben Kommentare - die machen mich richtig stolz!

@Kathrin
Der größere Ausstecher ist 5 cm und der kleinere ist 4,7 cm lang...
Ich bin gespannt auf Deine Dahlien!

:-)

Anonym hat gesagt…

DANKE!!!!

Ich werde es auf jeden Fall versuchen!!!!

LG, Kathrin

Laura hat gesagt…

Boah sehen die Blumen toll aus !!!

valentina hat gesagt…

Mann Monika, du kanst auch wirklich stolz sein,die sind supper und echt sehen die aus,und was für Farben einfach wunderschön.

Shaile's Edible Art hat gesagt…

Love your dahlia and the color it great. I recently made a pale pink dahlia but I didn't know what one looked like so I went to the florist to see it. I didn't have the right daisy cutters so I used one from an orchid I have. I made a paste ball like you and used a caylx cutters for the small centers... I like yours much better since I couldn't lengthen mine. you can see mine on my blog.

tina hat gesagt…

Hi Monika,
ersteinmal möchte ich mich für deine tollen Tipps bedanken. Ich möchte gerne mit meiner Freundin an deinen Blütenpastenkurs mit machen. Gibt es schon ein Termin für Anfang 2011? Außerdem habe ich noch 2 Fragen. Die Erste, ich habe jetzt schon öfter eine Torte mit Fondant eingeschlagen. Über Nacht habe ich Sie im Kühlschrank gestellt und am nächsten Tag habe ich immer das Problem das der Fondant sehr weich wird und fast schmilzt. Mache ich etwas mit der Kühlung falsch? Meine 2te Frage ist wie man eine Doppelstocktorte anschneidet. Ich habe zum Servieren die kleinere Torte von der Größeren heben wollen und habe natürlich die ganze obere Decke von der größeren Torte gerißen. Gibt es da vielleicht einen Trick? Ich danke die für deine Hilfe.
Übrigens schade das du dieses Jahr nicht zur Tortenshow nach Hamburg fährst, ich hätte dich dort gerne getroffen *grins*
Liebe Grüße Tina

Monika hat gesagt…

@Valentina
Vielen Dank :-)

@Shaile
I found your dahlias when I sought gum paste dahlias in the web. Your flowers are very pretty :-) but I would make flowers with a lot more petals.

@Tina
Schickt mir einfach eure Adresse an monikamz at web.de - sobald ich die Termine habe, bekommt ihr dann Post.
Zum Weichwerden des Fondants findet sich vielleicht in diesen Artikeln eine Antwort:

http://tortentante.blogspot.com/2009/08/anleitung-eine-sahnetorte.html

http://tortentante.blogspot.com/2009/03/anleitung-ganache-aus-aufgekochter.html

http://tortentante.blogspot.com/2009/05/hochzeitstorte-ganz-romantisch.html

Teilweise sind auch viele Kommentare zu den Artikeln geschrieben worden, deren Lesen sich lohnt :-)

Shaile's Edible Art hat gesagt…

Thanks Monica,
one question on how you made yours. I wired each petal seperatly which took a lot of time. It also was getting to thick and big not really full. Did you wire each petal or attach them as you made each layer?? I am going to make another one soon.
Thanks

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika ,
bin gerade am stöbern auf deiner Seite.
Das ist eine wunderschöne Blume ,da hat sich das Verrückt sein gelohnt.
Liebe Grüße Diana

Monika hat gesagt…

Only the ball in the center is wired, the petals are attached with glue in layers.
Good luck!

Donya hat gesagt…

Hallo Monika,

deine Dahlien sind einfach himmlisch :-) Inspiriert mich geradezu demnächst wieder eine Torte zu machen, nur um sie mit einer Dahlie zu verzieren ;-)

Ich hab deine selbstgebastelten Ausstecher gesehen die werde ich schon mal nachbasteln. Aber du hast ja zunächst mit den Kunststoff Ausstechern angefangen. Wie groß sind die denn? Ich habe welche in 15, 20, 25, 35 und 55mm. Mit welcher Größe sollte ich wohl starten? Meinst du ich bekäme mit dieser Methode eine Dahlie mit einem Umfang von 7-8cm hin?
Danke dir schonmal im Voraus ;-)
Grüßle, Donya

Monika hat gesagt…

Ich habe dieses 3-er Set der Gerberaausstecher:
http://www.torten-kram.de/index.html?d_PM24_Gerbera___und_Sonnenblumen_Ausstecher_Set39058.htm

Meine Dahlie ist ungefähr 13/14 cm gross, Du müsstest Dir wahrscheinlich eine deutlich kleinere Kugel für die Mitte machen und auch mit kleineren Ausstechern starten.

Gutes Gelingen,
Monika

anita21 hat gesagt…

Wunderschön!

Netti hat gesagt…

Ich hab jetzt bestimmt 1,5h in Deinem Blog gestöbert. Dabei mache ich nur selten mal Torten... im Oktober ist wieder mal eine fällig und ich könnte mir vorstellen, dass mich einiges hier ziemlich dabei inspirieren wird. Danke für all die vielen Info's, Tricks und Kniffe. Du hast auf jeden Fall eine Leserin mehr! LG Netti

Monika hat gesagt…

Netti, ich freue mich immer, wenn ich jemand mit meinem Hobby anstecken kann :-)

Friesenfan hat gesagt…

Ich glaube nicht, dass ich das hinkriegen könnte und d'rum will ich es gar nicht probieren. Das ist wirklich unglaublich toll, was Du da machst! Ich bin hin und weg!

Liebe Grüße

Monika hat gesagt…

Danke schön!

Donya hat gesagt…

Hallo Monika,

ich muss nochmal kurz nachhaken... die Blätter sind ja ausgedünnt... hast du das mit dem Balltool gemacht?
Ich bin mir nicht sicher ob ich die so schön hinbekomme... Muss sowieso noch etwas warten, hab jetzt die größeren Ausstecher bei mein-Tortenladen bestellt ;-)
Danke schon mal für die Antwort...
Liebe Grüße,
Donya

Monika hat gesagt…

Blüten dünne ich IMMER mit einem Balltool aus: das ist Standard ;-)

Tortentante234 hat gesagt…

Wow, die ist wie echt super schön geworden.
LG
Jeanette

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

einfach nur wunderschön. Darf ich fragen, wo du die 40 Blütenblätter angebracht hast? Nur um die Kugel in der Mitte ?

lg Julia

Monika hat gesagt…

Hallo Julia,
oben im Artikel habe ich schon beschrieben, dass ich erst 3 + 2 Lagen mit den Gerberaaussstechern gemacht habe und danach die 40 einzelnen Blütenblätter angeklebt hatte :-)
Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
vielen Dank für deine Antwort ! Das mit dem Gerberaausstecher habe ich gelesen, allerdings habe ich mich gefragt, wo dann noch 40 Blütennlätter hinkommen. Die werden dann noch unten an die Blüte geklebt? Oder auch zwischen die Gerberalagen bzw. um die Kugel in der Mitte?
Am Wochenende werde ich das einmal ausprobieren :-) Bin schon gespannt.

lg Julia

Monika hat gesagt…

Hm, wie ich das noch genauer beschreiben soll, weiss ich gar nicht: zuerst 3 Lagen mit dem kleineren und dann 2 Lagen mit dem größeren Gerberaausstecher. Danach die 40 einzelnen Blütenblätter in Runden...
Eine genaue Anleitung dafür werde ich nicht machen, da ist mir zu aufwändig - sorry!

Fang doch einfach mal an und mach' - so hab ich es auch gemacht: ohne Anleitung... - einfach loslegen!

Anonym hat gesagt…

Du hast mir schon sehr weitergeholfen ! Danke, lg Julia

Anonym hat gesagt…

bin begeistert von deinem blog.
wunderschönen torten.
ich werde meiner tochter zur hochzeit auch
die hochzeitstorte selber machen und werde
diese mit dahlien und gerberas schmücken (
so ist ihr brautstrauss)

kannst du mir vielleicht verraten, wie viele wochen ich die blüten im voraus machen kann ohne dass diese kaputt gehen??

wenn du nicht so weit von mir wohnen würdest würde ich ein kurs bei dir belegen aber stuttgarter raum ist ein bisschen weit

gruss

ana

Monika hat gesagt…

Hallo Ana,
die Blumen kannst du jetzt schon machen...
Lies mal diesen Artikel, dort steht Grundlagenwissen über Fondant & Co. drin

http://tortentante.blogspot.de/2011/12/fondant-das-geheimnisvolle-material.html

:-)

Ela hat gesagt…

Liebe Monika,

wunderbare Blüten, einfach genial. Ich wär nicht ich, wenn ich mich nicht da dran geben würde. Hast du die letzten Blütenblätter auf feinem Blumendraht gezogen, wie bei der Pfingstrose oder reicht kleben aus?
Danke für deine Antwort.

Liebe Grüße aus Bochum
Ela

Ellie hat gesagt…

Hallo Monika!
Deine Dahlie sieht aus wie frisch aus dem Garten!
Ich hab mich getraut und sie auch nachgebastelt. Ganz so schön sieht sie nicht aus, aber ich bin zufrieden. Aber ich hab doch noch eine Frage: Puderst du die einzelnen Blattspitzen erst nach dem Trocknen oder schon vor dem Ankleben? Ich hab vor dem Kleben die Spitzen eingefärbt, aber da ist mir die Farbe z. T. etwas fleckig geraten, je nachdem wie weit das Blütenblatt schon angetrocknet war...
Danke für deine Hilfe
Ellie

Monika hat gesagt…

Hallo Ellie,
ich habe nach dem Trocknen bepudert :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,
Ich brauche noch mal einen Tipp von Dir. Ich bin gerade dabei eine Hortensie zu machen. nun habe ich zahlreiche einzelne Blüten auf Draht hergestellt. Wie bekomme ich sie nun zu einem Ball? Würdest du eine Fonante Halbkugel machen und die Blüten dort einstecken und das Gänze dann auf der Torten oben befestigen? Oder eher direkt bündeln und dann auf die Torte?

LG
Anette

Monika hat gesagt…

Hallo Anette,
am Besten büschelweise in eine Halbkugel stecken und Lücken dann mit einzelnen Blüten füllen...
Gutes Gelingen :-)

Anonym hat gesagt…

Danke... Ich bin gespannt ob das klappen wird. Ich werde berichten.
Anette

katrin sopjani hat gesagt…

Hallo Moni ;) Das zeigt uns doch,das auch mal unsere Kreativität gefragt sein kann...so wie du es gemacht hast.Wenn es keine Anleitungen gibt,dann selbst loslegen.Und mal ehrlich,die Dahlie sieht suuuper echt aus.Ich werde es mal mit einer Gardenie (meine Lieblingsblume)probieren.Da hab ich ja im Netz ausser Fotos von echten Gardenien gar nichts gefunden.Keine Ausstecher,keine Bilder von Zuckerarbeiten dieser Blume und auch keine Anleitungen.Hmm....mal sehen,wie ich das mache :)

Monika hat gesagt…

Hast du schon mal mit den englischen Begriffen gardenia und gum paste oder gumpaste gegoogelt, Katrin?

katrin sopjani hat gesagt…

Hallo Moni, Ja ich hatte unter verschiedene Möglichkeiten gegoogelt.Ausser bei Scott Clark Woolley hab ich nichts gefunden.Weisst du,ob und wie man bei SCW aus Deutschland bestellen kann? Ich bin leider der engl.Sprache nicht so mächtig.
Aaaber ich habe vor 2 Tagen durch Zufall und Stöbern bei You Tube ein russisches Video entdeckt,wo die Frau ohne jeglische Hilfsmittel (Keine Ausstecher usw, ) Gardenien anfertigt.Ich habe sie probiert und ich muss sagen,die gehen ganz easy.Die sind zwar jetzt nicht ganz so dünn ausgearbeitet aber wie gesagt....sehr schön.Die Chrysantheme hab ich auch probiert...ist zwar etwas kleiner,aber fürs erste mal ganz ok,muss halt noch etwas üben

Monika hat gesagt…

Hallo,
soviel ich weiss soll man SCW eine Mail schicken, das steht irgendwo auf seiner Webseite, Katrin...

katrin sopjani hat gesagt…

Ich habe mir eine Gardenienblüte genau angeschaut und dann hab ich die Blütenblätter im '' Freistil '' angefertigt und ich muss sagen...bin ganz zufrieden damit.Ich muss die Blätter nur noch etwas zarter ausarbeiten,dann könnte es klappen :-) An der Dahlie hab ich mich auch versucht...hmm...ist zwar eine Winteraster geworden,aber mit etwas Übung hab ich den Dreh raus.;-) und...Winterastern sind doch auch schöne Blumen oder ? ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

vielen Dank für diese tolle Seite und die super Anleitungen.
Ich möchte Ende August eine Torte zum Schulanfang backen. Darauf soll eine Figur (Schulmädchen) und noch Kleinigkeiten, wie ein Schulranzen, eine Tafel usw.
Nun meine Frage(n) :)
Ist es besser die Figur aus Fondant + Blütenpaste zu machen und kann ich jetzt schon diese Elemente vorbereiten? Ich hab Sorge, dass die Sachen sich bis Ende August nicht halten oder nicht mehr schön aussehen. Wie bewahre ich die denn am besten auf wenn ich es schon zeitiger vorbereite?

Ich hab schon massenhaft Kommentare gelesen, hab aber das Richtige nicht gefunden...

Ich danke dir für deine Hilfe. Und bitte bitte bitte mach weiter so :)
Liebe Grüße
Lisa

Anonym hat gesagt…

Hallo Monika,

ich hab grad den Fondant-Artikel gefunden, somit habe ich die Antworten auf meine Fragen :)

Liebe Grüße
Lisa

Denise hat gesagt…

Hallo Monika,

die Dahlie ist wirklich toll geworden. Bisher habe ich mich noch nicht an sie dran gewagt.

Liebe Grüße aus Mannheim

Denise

Corinna hat gesagt…

Liebe Monika,

das Problem, eine Anleitung zu finden, kenn ich auch.

Ich benutze nun deine Anleitung für eine gefüllte Clematis, da der Aufbau ähnlich ist.

Danke für die Anleitung und ich berichte dann, ob es funktionier hat :-)

Lieber Gruß
Corinna

Kommentar veröffentlichen

Bitte gebt beim Kommentieren wenigstens euren Vornamen an... - meinen Namen kennt ihr ja auch! Kommentare, die vollständig anonym abgegeben wurden, beantworte ich nicht mehr...
Und noch eine große Bitte: Lest euch die anderen Kommentare und meine Antworten durch, bevor ihr Fragen stellt - ganz oft wurde "EURE" Frage nämlich schon gestellt und beantwortet ;-)

Weil der Blog momentan mit Spam überflutet wird, wird euer Kommentar erst angezeigt, wenn ich ihn freigeschaltet habe.
To all spammers: Your comment will not be published!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...